<--!!!-->
Schmuckvertrieb

Biank Rodalquilar
Onlineshop

Tel.:030/88551904
Fax:030/88551903

last update: 21.08.2017
| AGB |

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand Mai 2007)

Allgemeine Geschäftsbedingungen als PDF

§ 1 Allgemeines
§ 2 Vertragsschluss
§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen
§ 4 Lieferbedingungen
§ 5 Eigentumsvorbehalt
§ 6 Widerrufsrecht des Verbrauchers
§ 7 Gefahrübergang
§ 8 Transportschäden bei Versendung, Rügepflicht
§ 9 Gewährleistung
§ 10 Haftungsbeschränkungen
§ 11 Datenschutz
§ 12 Schlussbestimmungen

§ 1 Allgemeines

§ 2 Vertragsschluss

§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen

§ 4 Lieferbedingungen

§ 5 Eigentumsvorbehalt

§ 6 Widerrufsrecht des Verbrauchers

  • Der Verbraucher hat das Recht,innerhalb von einem Monat nach Erhalt der Ware seine auf Vertragsschluss gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der bestellten Ware zu widerrufen.
    Die Frist beginnt am Tag nach dem Erhalt der Ware und einer ausführlichen Widerrufsbelehrung in Textform. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

    Andrea Anne Biank
    Winckelmannstraße 78c
    12487 Berlin
    Telefax: 030-88 55 19 03
    E-Mail: mail@biank.de
  • Ein Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei der Lieferung von Waren,
    • die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder
    • aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung und einen Weiter-verkauf geeignet sind.
  • Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
    Bei Abgabe des Widerrufs in Textform ist der Verbraucher verpflichtet, bereits erhaltene Waren unverzüglich an die unter Ziffer 1 genannte Adresse zurückzusenden, sofern die Ware als Paket versandt werden kann. Nicht paketversandfähige Waren werden bei Ihnen abgeholt.
    Bei Ausübung des Widerrufsrechts und einer Bestellung bis zu einem Wert von 40,00 EUR trägt der Verbraucher die Kosten der Rücksendung, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.
    Bei einem Bestellwert über 40,00 Euro hat der Verbraucher die Rücksendekosten nicht zu tragen. Der Verbraucher wird jedoch gebeten, die Rücksendung als versichertes Paket durch die Deutsche Post AG oder den Hermesversand vornehmen zu lassen, um damit zur sicheren Ankunft der Ware bei uns beizutragen
  • Der Verbraucher hat Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung zu leisten. Der Verbraucher darf die Ware vorsichtig und sorgsam prüfen, wie dies im Ladengeschäft möglich gewesen wäre. Den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als "neu" verkauft werden kann, hat der Verbraucher zu tragen.
    Der Verbraucher kann die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ihr Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

§ 7 Gefahrübergang

§ 8 Transportschäden bei Versendung, Rügepflicht

§ 9 Gewährleistung

§ 10 Haftungsbeschränkungen

§ 11 Datenschutz

§ 12 Schlussbestimmungen